Betstunden / Totenwachen

 Hilfe für Gottesdienstgestaltungen (Behelfe)

Leben,Tod,Leben
... Leben ... Tod ... Leben ...
Gestaltungselemente für den Trauerweg,Abendandachten Begräbnisse, Gedenkfeiern
Sammlung von Texten und Gedichten vonTheresia Kronberger
Kath. Männerbewegung Linz, 2004
Der Gedanke an Sterben und Tod verursacht oft ein Gefühl von Unbehagen, Ohnmacht und tiefer Trauer.
Was tun mit dem Schmerz, der Wut, den Tränen? Wie schafft man es durch das Erleben der eigenen Trauer Lichtblicke zu erkennen und die Feiern rund ums Sterben zu gestalten?
Weil bekanntlich in solchen Notsituationen immer zu wenig Zeit bleibt viele Bücher durchzuschmökern, um passende Texte zu finden, wurde dieses Buch als reiche Sammlung erstellt.
Es soll ein wertvoller Begleiter auf der Suche nach Antworten sein, aber auch durch Gedichte, Gebete ... und praktische Vorschläge Möglichkeiten aufzeigen, wie man seinen persönlichen Trauerweg bewältigen und über individuell gestaltete Feiern das letzte Abschiednehmen zum Fest werden lassen kann.
 

Sterben ist wie geborgen werden
 
Sterben ist wie geboren werden
Totenwache
Herausgeber: Liturgiereferat, 2005
Diese neue, umfangreiche Arbeitshilfe enthält 11 Vorschläge für die Gestaltung der Totenwache. Der Behelf beinhaltet fast ausschließlich neue Texte von Franz Küllinger, ist sprachlich besonders sorgfältig erarbeitet und ist gut eingebunden in pfarrliche Möglichkeiten des Betens. Ringmappe mit 110 DIN A5-Seiten mit Texten auf Karton (herausnehmbar) und 3 färbigen Bildern auf Overheadfolie