Karwoche und Ostern – Beten und Feiern in der Ausnahmesituation

Beilage in "Kirche bunt"

In der Ausgabe 14 der "Kirche bunt" gibt es einige Seiten Beilage, die für die heimische Feier der Hohen Woche Anregungen bieten will.


 Gottesdienstvorlagen – Angebote – Links

Da in den nächsten Wochen öffentliche Gottesdienste nicht gefeiert werden können, haben Sie die Möglichkeit, auf diverse Vorlagen für häusliche Feiern zuzugreifen:

  • Hausgebete – Feiern in der Familie: Seit dem 3. Sonntag der österlichen Bußzeit (3. Fastensonntag) gibt es auf www.netzwerk-gottesdienst.at Formulare als pdf, wahlweise als A4 oder A5-Heft zum doppelseitigen Ausdruck. Ab dem 4. Sonntag d. ö. B. sind auch Gottesdienstvorlagen für die Feier mit Kindern verfügbar.
  • Dieses Angebot gibt es auch für die Feiern der Hohen Woche: Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Osternacht, Ostersonntag und gegebenenfalls darüber hinaus.
  • Besonders hinweisen möchte ich auf ein Angebot des Liturgiereferats der Diözese Linz: Miteinander im Gebet verbunden: www.dioezese-linz.at/liturgie.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Österreichischen Liturgischen Instituts: www.liturgie.at/pages/liturgieneu/news/aktuell/article/129139.html.

Radio-, Fernseh- und Online-Übertragungen

Wer zu Hause Gottesdienste hören und sehen möchte, findet eine ausführliche Liste von Übertragungen: www.erzdioezese-wien.at/site/nachrichtenmagazin/schwerpunkt/kircheundcor...


Bischöfliche Anordnung für Pfarren in der Diözese – Präventionsmaßnahmen Ausbreitung Corona-Virus

Bischof Alois Schwarz hat nach Beratungen im Konsistorium Detailbestimmungen hinsichtlich der Administration der Bundesregierung in Bezug auf Präventionsmaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus erlassen. Sie betrifft die gottesdienstlichen Versammlungen und alle pfarrlichen und überpfarrlichen Veranstaltungen in den Pfarren des Diözesangebietes. Ebenso wird auf präventive Hygienemaßnahmen für den Gottesdienst und für Sozialkontakte hingewiesen. Es sind kluge pfarrliche Lösungen vor Ort erforderlich.
Als Kirchengemeinschaft tragen wir die Sorge für das Gemeinwohl in unserem Land mit. Gleichzeitig sollen wir uns nicht von Angst und Panik lähmen lassen, sondern überlegen, wie wir in diesen Tagen trotz Reduktion der Sozialkontakte und körperlicher Konstanz „geistig-geistlich“ zusammenrücken können: indem wir miteinander und füreinander beten, das Wort Gottes lesen und teilen, Kommunikation und Kontakt aufrecht halten und auf welche Weise wir füreinander dasein können, gerade für diejenigen, die es jetzt am Dringendsten  brauchen. Gottes Geist mache uns mutig und erfinderisch, neue Formen auszuprobieren!
Für uns gilt ja die Zusage Jesu: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen!

Informationen finden Sie auch auf www.dsp.at/dioezese-st-poelten/artikel/2020/coronavirus-praeventionsmassnahmen-den-pfarren.

 


Die Fachstelle Liturgie ist Ihr Ansprechpartner zu verschiedenen Fragen der Liturgie:

Ausbildungskurs zum Leiten von Wort-Gottes-Feiern 

Angebote für LektorInnen, VorbeterInnen und andere liturgische Dienste 

Hilfe für Gottesdienstgestaltungen (Behelfe) 

Newsletter Fachstelle Liturgie Anmeldung hier